Versandfertig in 24 h¹
Versand nur 4,90* € (DE)
6+ Jahre Kork-Erfahrung
Sicherer Einkauf mit PayPal

Korkdämmung - die ökologische Isolierung im Hausinneren

 

Neben der Möglichkeit der Schüttdämmung mit losem Korkgranulat, ist die Korkplatten-Dämmung eine weitere Variante der ökologischen Isolation mittels Kork. Diese bestehen ebenso aus geschreddertem Kork aus der Rinde der Korkeiche. Unter hohem Druck, entsprechend hoher Temperatur und einem Bindemittel wird das Granulat verpresst, sodass Korkplatten zur Dämmung entstehen.

Natürlich, einfach, vielseitig


Korkdämmplatten erfordern keine Schädlingsbekämpfungs- oder Anti-Schimmelmittel. Die von Natur aus vorhandene Resistenz des Korks gegen Fäulnis, Verrottung und Schädlingsbefall wird durch den Pressprozess nicht beeinträchtigt und gilt in vollem Umfang auch für die Korkdämmplatte.

Korkdämmplatten speichern Feuchtigkeit und geben diese wieder ab, sodass ein angenehmes Raumklima entsteht. Ebenso wie Korkgranulat eignet sich eine Korkdämmung in Plattenform für Allergiker, da sie weder beim Einbau noch bei späterer Verwendung Feinstaub abgeben. Zudem weisen Dämmplatten aus Presskork im Gegensatz zu solchen aus expandiertem Kork keinen unangenehmen Geruch auf.

Korkdämmung zur Trittschalldämmung und Wärmeisolierung


Die Druckfestigkeit und gleichzeitige Elastizität der Platten machen Kork zum idealen Unterbau, auch bei Fußbodenheizungen. Aber Korkplatten sind nicht nur die idealeTrittschalldämmung für den Fußboden, sondern eignen sich für zahlreiche weitere Anwendungen im Haus oder in der Wohnung. Korkplatten können alternativ zu Polystyrolplatten oder Glas- und Steinwolle als Dachdämmung 20.07.2020 2 eingesetzt werden. Sowohl für Neubauten als auch Sanierungen und Renovierungen sind Dämmplatten aus Kork zu empfehlen. Die Korkplatten sind mit ihrer Größe von etwa 900x600 mm sehr gut zu verlegen. Die einfache und schnelle Handhabung macht eine Verwendung auch für den Heimwerker möglich. Zur Verarbeitung reicht in der Regel schon ein einfaches Messer.

Auch zur Wärme- und vor allem Schallisolierung in Zwischen- und Trockenbauwänden eignen sich Korkplatten sehr gut. Gerade in Bestandsbauten kann es notwendig sein, eine zusätzliche Innendämmung auf die Wand aufzubringen. Hierfür eignen sich Korkdämmplatten ebenso. Die Atmungsaktivität der Korkdämmung bleibt auch bei einer Wärmeisolierung erhalten und verbessert das Raumklima entscheidend. Auch das Streichen, Tapezieren oder sogar Verputzen von Korkplatten zur Dämmung stellt kein Problem dar. Der örtliche Handwerker ihres Vertrauens berät sie gerne.

Das neue Schlagzeug findet Anklang und wird vom Nachwuchs gerne in Anspruch genommen, sorgt aber für enorme Lärmbelästigung? Dämmplatten aus Kork sind bestens zur Schallisolierung geeignet und sorgen für Ruhe im Haus, selbst wenn der Junior die Drums im Keller beansprucht.

Korkplatten zur Lärm-Dämmung

Bauphysikalische Eigenschaften der Korkplatten

Bauphysikalische Eigenschaften der Korkplatten

Auch die bauphysikalischen Eigenschaften von Korkplatten sind sehr ähnlich bzw. gleich zu denen des Korkgranulates. Die Struktur von Korkplatten sorgen für sehr gute Dämmwerte. Verantwortlich dafür ist, dass sich einzelne Schichten des wasserabweisenden Biopolymers Suberin während des Wachstumsprozesses von Kork überlagern. Nach Abschluss dieser Überlagerungen stirbt das Biopolymer ab und die entstehenden Hohlräume füllen sich mit Luft. Hier liegt der Schlüssel, weshalb Kork sich sehr gut als Dämmstoff eignet. Die eingeschlossenen Luftblasen verhindern eine gute Wärme- und Schallübertragung, wirken also isolierend.

Die Hydrophobie verhindert, dass Feuchtigkeit einschließlich Wasserdampf in den Kork eindringen kann. Korkplatten weisen somit einen Wärmeübertragungskoeffizienten von 0,037 – 0,05 W/mK auf.

Kork ist sehr druckstabil, aber gleichzeitig elastisch. So kann er sich gut an gegebene Formen wie Hohlräume anpassen und hohe Kräfte aufnehmen, wodurch die Tragfähigkeit beim Einsatz als Trittschalldämmung für den Fußboden sichergestellt wird. Darüber hinaus sind Korkplatten zur Dämmung schwer entflammbar, was sie ebenso zu einem sicheren Baustoff macht.

Korkdämmung – ideale Isolierung aus natürlichem Rohstoff


Korkplatten sind zur Dämmung und Isolierung vielseitig einsetzbar. Die Eigenschaften von Korkdämmplatten fassen wir abschließend für Sie zusammen:

  • atmungsaktiv, gutes Raumklima
  • druckfest, aber elastisch
  • schwer entflammbar
  • geruchsneutral und für Allergiker geeignet
  • natürliche Resistenz gegen Fäulnis, Verrottung, Schädlingsbefall
  • geeignet zur Trittschalldämmung, Dachdämmung, Wärmedämmung und Schallisolierung


Sie benötigen größere Mengen für Ihre Korkdämmung? Fragen Sie gerne Ihr individuelles Angebot an und entdecken Sie unsere günstigen Konditionen.

Tipp: Wie Sie Rollkork verlegen, erklären wir Ihnen hier.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Mengenrabatt
Korkdämmplatten Dämmplatte aus Kork 900x600 mm (5 mm)
Inhalt 0.54 Quadratmeter (12,04 € * / 1 Quadratmeter)
ab 6,50 € *
Mengenrabatt
Korkdämmplatten 1cm Dämmplatte aus Kork 900x600 mm (10 mm)
Inhalt 0.54 Quadratmeter (23,61 € * / 1 Quadratmeter)
ab 12,75 € *
Mengenrabatt
Kork-Dämmplatten 2 cm dick Dämmplatte aus Kork 900x600 mm (20 mm)
Inhalt 0.54 Quadratmeter (39,44 € * / 1 Quadratmeter)
ab 21,30 € *
Variantenartikel
Dämmschüttung Kork-Granulat Korkgranulat, die natürliche Schüttdämmung...
Inhalt 2000 Liter (0,50 € * / 1 Liter)
1.000,00 € *
Preisvorteil
Kork-Rückwand (Naturkork) für Terrarien 90x60 cm kaufen Korkrückwand "Forest" 90 x 60 cm (Rückwand...
Inhalt 0.54 Quadratmeter (66,57 € * / 1 Quadratmeter)
ab 35,95 € *