Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Variantenartikel
XXL Korkröhre (Naturkork-Tunnel) kaufen
60 cm lange XL Korkröhre, schmal ⌀ = 11-14 cm
ab 20,95 € *
Variantenartikel
XXL dicke Röhre aus Naturkork für Nagetiere, Vögel und Terrarien kaufen
60 cm lange XL Korkröhre, breit ⌀ = 15-20 cm
ab 27,95 € *
Meistverkauft
Variantenartikel
30cm Korkröhre (Naturkork-Tunnel) kaufen
30 cm lange Korkröhre, schmal ⌀ = 11-14 cm
ab 10,95 € *
Variantenartikel
30cm Korkröhre, dick (Naturkork-Tunnel) kaufen
30 cm lange Korkröhre, breit ⌀ = 15-20 cm
ab 14,95 € *

Korkröhren | Korktunnel | Korkhöhlen | Naturkork-Rinde

Korktunnel und Korkhöhlen direkt aus dem Korkeichenwald– ideal als Deko im Terrarium

Das natürliche Material Korkrinde kennen viele in der Regel aus der Herstellung von Naturkorken. Doch hochwertige, naturbelassene Korkrinde, die meistens aus spanischen oder portugiesischen Wäldern der Korkeiche stammt, kann nicht nur für die Herstellung von Naturkorken verwendet werden. Sie eignet sich auch ideal für anderweitige Verwendungszwecke und dient vor allem in Terrarien als passendes Accessoire bzw. Deko-Element. Korkrinde kann vor allem im Terrarium im Rahmen der Insekten- und Reptilienhaltung vielseitig verwendet werden. So können Sie beispielsweise Röhrentunnel aus naturbelassener Korkrinde dafür verwenden, Ihren kleinen Lieblingen ideale Möglichkeiten zum Spielen, Verstecken und Austoben zu bieten. Das Material ausschließlich auf den Verwendungszweck „Spielen und zum Basteln“ zu beschränken, wäre ein Fehler. Vielmehr ist das Verschönern und Ausstatten des Terrariums mit Hilfe von Korkrinde für viele Menschen schon längst zum Standard geworden. Als Deko-Element sind die Röhrentunnel in der Lage, jedes Terrarium aufzupeppen. Die Rinde sorgt dafür, dass Sie für Ihre Tiere ein schönes und naturnahes Umfeld gestalten, in dem sie sich wohlfühlen. Sei es als Untergrund für den Boden Ihres „Tiergeheges“, als Terrarien Rückwand oder aber als Kletter- und Unterschlupfmöglichkeit: Korkrinde ist ideal für jede naturnahe Gestaltung mit der Sie ihre Terrarien ausschmücken wollen.

Röhrentunnel – gestalten Sie Kletter- und Unterschlupfmöglichkeiten für Ihr Heimtier selbst!

Die Korkhöhlen bzw. die Korkrinde-Röhrentunnel werden in allen Größen und Variationen angeboten. Daher ist es aufgrund der breit gefächerten Auswahl möglich, schnell genau die Korkröhren für Terrarien und Nager zu finden, die am besten zu Ihrem Tier passt. Von sehr langen Korkröhren, über Baumstamm-Höhlen und Röhren aus Naturkork mit Abmessungen von beispielsweise 60cm, die schon zu den XL-Versionen gehören, gibt es alles was Ihr Herz begehrt. Dieses schöne Spielzeug und Dekomaterial eignet sich, ebenso wie Korkäste, auch ideal zum Klettern. Zwergkaninchen, Nager und Reptilien spielen und verstecken sich hier auch gern. Wer spezielle Tiergehege oder Terrarien, beispielsweise in nicht-standardisierten Größen oder auf der Basis eines extravaganten Grundrisses sein eigen nennt, profitiert hier ebenfalls von der Möglichkeit, Korkrinde in „großen Größen“ kaufen zu können.

Korkröhren naturbelassen - unbehandelt und natürlich

Naturkork Rinde zeichnet sich jedoch nicht nur als ideales Dekomaterial aus, weil es als Naturelement jedem Gehege eine natürliche Optik verleiht, sondern auch, weil es als natürlicher und nachwachsender Rohstoff unbehandelt ist und damit keine Gefahr für Ihr Tier darstellt. Das heißt, dass das eventuelle Anknabbern der Höhle bzw. Deko hier keinesfalls gefährlich ist. Dieser Vorteil ist vor allem mit Hinblick auf die Haltung von Nagetieren wichtig, da hier die Wahrscheinlichkeit besonders hoch ist, dass sie gerne mal Dinge - welcher Art auch immer- anknabbern. Als Nagerhaus sind die feinen, natürlichen Korkrinden daher ideal. Sie bieten den perfekten Unterschlupf für Ihre Tiere. Die naturbelassenen Korkrinden bieten optimale Rückzugsmöglichkeiten zum Verstecken und Schlafen. Ihre unebene Fläche ist nicht nur zum Kratzen, sondern auch Klettern sehr gut geeignet und dürfte nicht nur Nager begeistern. Auch Reptilien wie Schlangen, Schildkröten, Bartagamen, Geckos und viele mehr erfreuen sich daran. Selbst für Unterwasser Terrarien bzw. Aquarien lassen sich diese Korkröhren verwenden, da sich leicht -durch das Beschweren der Korkröhren- das Auftreiben verhindern lässt und so die Rinde selbst unter Wasser das perfekte Deko-Element und ein natürliches Umfeld darstellt. Jeder Artikel, den Sie hier erwerben, ist selbstverständlich ein Unikat, da es sich um ein natürliches und unbehandeltes Naturprodukt handelt.

Röhren aus Korkrinde für´s Haustier - mit Schlitz oder ohne?

Wahlweise sind die Röhren aus Naturkork mit Schlitz oder ohne Schlitz erhältlich. Der Standard Korktunnel besitzt diesen Schlitz / Naht, ist dafür etwas günstiger als die höherwertigere Röhre ohne Naht. Ungeachtet dessen eignen sich beide Varianten ohne Einschränkungen für das Ausstatten von Terrarien oder Aquarien. Der Hauptunterschied besteht in der Ernte der Korkrinde. Während die Rinde, die später den Schlitz aufweist, mittels Axt von der Korkeiche abgelöst wird, wird die Rinde ohne Schlitz durch das langsame verrotten des Holzes, das von der Rinde umschlossen wird, gewonnen. Dadurch ist die Schlitz -Röhre frischer, weicher und innen auch weniger krümelig und gerade für Reptilien und den Einsatz in Aquarien zu favorisieren. Die Röhre ohne Schlitz wird nicht mechanisch abgetrennt. Äste die durch den jährlichen Beschnitt (Baumpflege) entfernt werden, werden auf den Feldern gelagert bis das Holz der Korkeiche zu verrotten beginnt und sich die Korkrinde ringsherum um denn Holzkern ablösen lässt. Diese Korkröhren sind somit älter, durch den Verwitterungsprozess härter und knorriger und neigen mitunter zur Ablösung größerer Krümel. Gerade für Nager, Vögel oder größere Kleintiere bis hin zum Hasen sind diese Röhren besser geeignet, da sie stabiler sind und gerade das wichtige "Knabbern" und "Nagen" fördern. 

Wie Sie sich auch entscheiden, mit einem Korktunnel aus natürlich gewachsenem Kork bereiten Sie Ihrem Nagetier, Reptile oder Kleintier eine Freude und können sicher sein, dass der nachwachsende Rohstoff keine Gefahr für Ihr Tier darstellt.

Weitere Informationen über die Entstehung von Korkröhren aus einem Stück Naturkorkrinde finden Sie hier >>

Korktunnel und Korkhöhlen direkt aus dem Korkeichenwald– ideal als Deko im Terrarium Das natürliche Material Korkrinde kennen viele in der Regel aus der Herstellung von Naturkorken. Doch... mehr erfahren »
Fenster schließen
Korkröhren | Korktunnel | Korkhöhlen | Naturkork-Rinde

Korktunnel und Korkhöhlen direkt aus dem Korkeichenwald– ideal als Deko im Terrarium

Das natürliche Material Korkrinde kennen viele in der Regel aus der Herstellung von Naturkorken. Doch hochwertige, naturbelassene Korkrinde, die meistens aus spanischen oder portugiesischen Wäldern der Korkeiche stammt, kann nicht nur für die Herstellung von Naturkorken verwendet werden. Sie eignet sich auch ideal für anderweitige Verwendungszwecke und dient vor allem in Terrarien als passendes Accessoire bzw. Deko-Element. Korkrinde kann vor allem im Terrarium im Rahmen der Insekten- und Reptilienhaltung vielseitig verwendet werden. So können Sie beispielsweise Röhrentunnel aus naturbelassener Korkrinde dafür verwenden, Ihren kleinen Lieblingen ideale Möglichkeiten zum Spielen, Verstecken und Austoben zu bieten. Das Material ausschließlich auf den Verwendungszweck „Spielen und zum Basteln“ zu beschränken, wäre ein Fehler. Vielmehr ist das Verschönern und Ausstatten des Terrariums mit Hilfe von Korkrinde für viele Menschen schon längst zum Standard geworden. Als Deko-Element sind die Röhrentunnel in der Lage, jedes Terrarium aufzupeppen. Die Rinde sorgt dafür, dass Sie für Ihre Tiere ein schönes und naturnahes Umfeld gestalten, in dem sie sich wohlfühlen. Sei es als Untergrund für den Boden Ihres „Tiergeheges“, als Terrarien Rückwand oder aber als Kletter- und Unterschlupfmöglichkeit: Korkrinde ist ideal für jede naturnahe Gestaltung mit der Sie ihre Terrarien ausschmücken wollen.

Röhrentunnel – gestalten Sie Kletter- und Unterschlupfmöglichkeiten für Ihr Heimtier selbst!

Die Korkhöhlen bzw. die Korkrinde-Röhrentunnel werden in allen Größen und Variationen angeboten. Daher ist es aufgrund der breit gefächerten Auswahl möglich, schnell genau die Korkröhren für Terrarien und Nager zu finden, die am besten zu Ihrem Tier passt. Von sehr langen Korkröhren, über Baumstamm-Höhlen und Röhren aus Naturkork mit Abmessungen von beispielsweise 60cm, die schon zu den XL-Versionen gehören, gibt es alles was Ihr Herz begehrt. Dieses schöne Spielzeug und Dekomaterial eignet sich, ebenso wie Korkäste, auch ideal zum Klettern. Zwergkaninchen, Nager und Reptilien spielen und verstecken sich hier auch gern. Wer spezielle Tiergehege oder Terrarien, beispielsweise in nicht-standardisierten Größen oder auf der Basis eines extravaganten Grundrisses sein eigen nennt, profitiert hier ebenfalls von der Möglichkeit, Korkrinde in „großen Größen“ kaufen zu können.

Korkröhren naturbelassen - unbehandelt und natürlich

Naturkork Rinde zeichnet sich jedoch nicht nur als ideales Dekomaterial aus, weil es als Naturelement jedem Gehege eine natürliche Optik verleiht, sondern auch, weil es als natürlicher und nachwachsender Rohstoff unbehandelt ist und damit keine Gefahr für Ihr Tier darstellt. Das heißt, dass das eventuelle Anknabbern der Höhle bzw. Deko hier keinesfalls gefährlich ist. Dieser Vorteil ist vor allem mit Hinblick auf die Haltung von Nagetieren wichtig, da hier die Wahrscheinlichkeit besonders hoch ist, dass sie gerne mal Dinge - welcher Art auch immer- anknabbern. Als Nagerhaus sind die feinen, natürlichen Korkrinden daher ideal. Sie bieten den perfekten Unterschlupf für Ihre Tiere. Die naturbelassenen Korkrinden bieten optimale Rückzugsmöglichkeiten zum Verstecken und Schlafen. Ihre unebene Fläche ist nicht nur zum Kratzen, sondern auch Klettern sehr gut geeignet und dürfte nicht nur Nager begeistern. Auch Reptilien wie Schlangen, Schildkröten, Bartagamen, Geckos und viele mehr erfreuen sich daran. Selbst für Unterwasser Terrarien bzw. Aquarien lassen sich diese Korkröhren verwenden, da sich leicht -durch das Beschweren der Korkröhren- das Auftreiben verhindern lässt und so die Rinde selbst unter Wasser das perfekte Deko-Element und ein natürliches Umfeld darstellt. Jeder Artikel, den Sie hier erwerben, ist selbstverständlich ein Unikat, da es sich um ein natürliches und unbehandeltes Naturprodukt handelt.

Röhren aus Korkrinde für´s Haustier - mit Schlitz oder ohne?

Wahlweise sind die Röhren aus Naturkork mit Schlitz oder ohne Schlitz erhältlich. Der Standard Korktunnel besitzt diesen Schlitz / Naht, ist dafür etwas günstiger als die höherwertigere Röhre ohne Naht. Ungeachtet dessen eignen sich beide Varianten ohne Einschränkungen für das Ausstatten von Terrarien oder Aquarien. Der Hauptunterschied besteht in der Ernte der Korkrinde. Während die Rinde, die später den Schlitz aufweist, mittels Axt von der Korkeiche abgelöst wird, wird die Rinde ohne Schlitz durch das langsame verrotten des Holzes, das von der Rinde umschlossen wird, gewonnen. Dadurch ist die Schlitz -Röhre frischer, weicher und innen auch weniger krümelig und gerade für Reptilien und den Einsatz in Aquarien zu favorisieren. Die Röhre ohne Schlitz wird nicht mechanisch abgetrennt. Äste die durch den jährlichen Beschnitt (Baumpflege) entfernt werden, werden auf den Feldern gelagert bis das Holz der Korkeiche zu verrotten beginnt und sich die Korkrinde ringsherum um denn Holzkern ablösen lässt. Diese Korkröhren sind somit älter, durch den Verwitterungsprozess härter und knorriger und neigen mitunter zur Ablösung größerer Krümel. Gerade für Nager, Vögel oder größere Kleintiere bis hin zum Hasen sind diese Röhren besser geeignet, da sie stabiler sind und gerade das wichtige "Knabbern" und "Nagen" fördern. 

Wie Sie sich auch entscheiden, mit einem Korktunnel aus natürlich gewachsenem Kork bereiten Sie Ihrem Nagetier, Reptile oder Kleintier eine Freude und können sicher sein, dass der nachwachsende Rohstoff keine Gefahr für Ihr Tier darstellt.

Weitere Informationen über die Entstehung von Korkröhren aus einem Stück Naturkorkrinde finden Sie hier >>

Zuletzt angesehen