Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Aktionen und Neuigkeiten mehr.

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.

Woher kommt "Kork" eigentlich?

Kork ist ein reines Naturprodukt. Es handelt sich bei Kork um die Rinde der Korkeiche (lat.: „Quercus suber“). Die Korkeiche wächst vornehmliche im Mittelmeerraum (vor allem Portugal) und dient schon seit Jahrtausenden der Gewinnung von Korkprodukten unterschiedlicher Art.

Zum Abbau des Naturkorks wird der Baum nicht gefällt – er wird geschält. Hierbei nimmt er keinen Schaden, sondern lebt weiter und bildet nachhaltig und natürlich eine neue Rinde (Kork & Borke). Ein Korkbaum kann nach ca. 20 Jahren das erste Mal geschält werden und hat dann etwa alle 9 Jahre eine neue dicke, starke Korkrinde gebildet, die wiederum geerntet werden kann.

Bei der ersten Schälung handelt es sich um die sogenannte Jungfernrinde („virgin“). Sie ist, verglichen mit den nachfolgenden Erträgen recht dünn und von der Struktur her nicht strapazierfähig genug für die Weinkorkenproduktion. Sie findet meist Verwendung als Zierkorkrinde für den Haustierbedarf: Als Unterschlupf / Versteck für Reptilien (Terrarien), Nagetiere und Vögel und kann ohne Bedenken angeknabbert werden, da Korkrinde ein unbehandeltes und reines Naturprodukt aus einem nachwachsendem Rohstoff ist.

teils geschäter Korkbaum

Jungfernkorkrinde findet ebenfalls immer mehr Beliebtheit in der Dekoration (Floristik, Gestaltung, Ausstattung, Verkleidung und Modellbau) oder als natürliches Bastelmaterial – der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt!

Erst die zweite und folgenden Schälungen der Korkeiche bringen eine dicke und starke Naturkorkrinde hervor, die von den Poren her für die Produktion von Korkverschlüssen (Korkstopfen) geeignet ist.
Diese dicke Korkrinde wird nun weiterverarbeitet zu diversen Produkten. Die Königsklasse bildet hierbei der Naturkorken: Ein Korkstopfen aus einem Stück gestanzt. Ohne Kleber, ohne Tricks.

aus Korkrinde ausgestanzte Naturkkorken

Da hierzu nur ein Bruchteil der Rindestücke geeignet sind, ist dieser Naturkorken aus einem Stück entsprechend selten und hochpreisig, sodass sich über die Jahre Alternativen zum teuren Naturkorken etabliert haben:

  • Presskorken / Verbundkorken:  Beim Presskorken fällt auch dem Laien direkt auf den ersten Blick auf: Hier wurde Korkrinde verarbeitet, die für die Produktion von Naturkorken (aus einem Stück) nicht ausreichend war. Die Korkrinde wurde zu Granulat zerkleinert und in Verbindung mit einem Bindemittel und hohem Druck neu in Form gebracht. Es entsteht eine günstige Alternative: der Verbund-Korkstopfen.

 

  • Nicht ganz so einfach als solchen zu erkennen, doch wesentlich öfter in Gebrauch als angenommen, ist der sogenannte „kolmatierte Weinkorken“.
    Hierbei wird ein aus einem Stück geschnittener Naturkorken, der sich erst nach dem Stanzen als nicht so hochwertig entpuppt aufgewertet, indem seine Unregelmäßigkeiten (Poren) mit sehr fein gemahlenem Korkgranulat (Korkmehl) und einem Bindemittel aufgefüllt werden. Das Ergebnis ist augenscheinlich ein Naturkorken, bei dem jedoch etwas getrickst wurde. Auch dieser Korken kann als zuverlässiger Verschluss für Weinflaschen & Co. dienen und ist wie der Presskorken günstiger als ein reiner Naturkorken, jedoch nicht so sehr geeignet für die Langzeitlagerung von hochwertigen Weinen.

 

Verschiedene Korkqualitäten im Überblick: Naturkorken, Presskorken, Kolmatierter Korken

Die Korkeiche kann über 300 Jahre alt werden. Etwa die Hälfte Ihrer Lebenszeit ist sie ein geeigneter Lieferant für natürlichen Kork.

Kork – ein natürlicher, nachhaltiger, nachwachsender und meist unbehandelter Rohstoff mit vielseitiger Einsatzmöglichkeit.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Preisvorteil
Korkrinde Stück 50x20 cm kaufen (Naturkorkrinde für Terrarium und Nagetier) Korkrinde: XL Korkstück, 50 x 20 cm
Inhalt 0.1 Quadratmeter (85,00 € * / 1 Quadratmeter)
ab 8,50 € *
Meistverkauft
Korkrinde: Korkstücke, Bruchstücke im Beutel 500g Korkrinde: Korkstücke, Bruchstücke im Beutel 500g
Inhalt 500 Gramm (0,79 € * / 100 Gramm)
ab 3,95 € *
Kolmatierte Korken